Direkt zum Seiteninhalt


.
Sandra Rademacher - Rademacher Videomarketing

Wer bin ich?

Mein Name ist Sandra Rademacher. Als gelernte Mediengestalterin Bild und Ton habe ich mich seit 2006 auf die Erstellung von Videos für die Nutzung im Internet spezialisiert. Dabei fungiere ich als Projektmanagerin und betreue Ihr Vorhaben von der ersten Idee bis zur finalen Veröffentlichung. Passend zu den jeweiligen Bedürfnissen und dem finanziellen Rahmen stelle ich ein Team aus kreativen Köpfen zusammen oder stehe selbst hinter der Kamera.

Ich biete Ihnen Erfahrung aus ca. 100 Filmprojekten für mittelständische Unternehmen und freue mich sehr darauf, auch für Sie aktiv zu werden.




.

.
Auf Umwegen zum Ziel
Schon mit 15 Jahren war das Filmemachen mein Hobby. Daher war mir früh klar, dass meine berufliche Zukunft im Film- und Videobereich liegen würde. Doch nicht immer verlaufen die beruflichen Wege geradlinig und auf direktem Kurs. Nach einem kurzen Zwischenstopp an der Kunsthochschule in Kassel, folgte zunächst eine kaufmännische Ausbildung als IT-Systemkauffrau. 2003 war es dann soweit, der Beruf des Mediengestalters Bild und Ton wurde erstmalig als Ausbildungsberuf angeboten. Für mich das Signal, trotz Festanstellung und gutem Verdienst, zu neuen Ufern aufzubrechen. Kurze Zeit später gründete ich meine eigene Firma.
Vielseitigkeit als Pluspunkt
Der Beruf des Mediengestalters Bild und Ton bietet viele Möglichkeiten. Man lernt die Abläufe einer Produktion von Grund auf kennen und kann sich im Anschluss auf eine Tätgikeit spezialisieren. Meine Stärken liegen jedoch gerade darin, alle Bereiche zu kennen und zum Teil auch selbst durchführen zu können. Das ist gerade für Produktionen mit kleinem Budget interessant. Doch auch bei der Projektsteuerung mit mehreren Dienstleistern ist es von Vorteil und hilft bei der Einschätzung und bei Verhandlungen.

.


.
.
Mit Herz und Verstand

Bei meiner Arbeit habe ich viel mit Menschen zu tun, sowohl vor als auch hinter der Kamera. Da ist es wichtig, eine ruhige und entspannte Arbeitsatmosphäre zu schaffen, und bei Konflikten mit diplomatischem Geschick nach einer Lösung zu suchen. Besonders im Rampenlicht steigen Nervosität und Unsicherheit. Meine Stärke ist es, auch unerfahrenen Akteuren zu helfen und sie zu motivieren, um das beste Ergebnis für Ihr Projekt zu erreichen.
Folgen Sie mir



Zurück zum Seiteninhalt